Corona & Hubner´s Fit

 

Liebe Freunde,

vor einiger Zeit haben wir Euch bereits einige Tipps übermittelt, die zur Stärkung Eures Immunsystems wichtig sind.

Jetzt sind schon wieder einige Monate vergangen und wir melden uns betreffend "Corona" wieder zurück.

Wir konnten selbst Eindrücke sammeln und beobachten, was um uns herum geschieht und möchten auf diese Erfahrungen und Erkenntnisse kurz aus unserer Sicht eingehen wie folgt:

Viele Menschen sind verunsichert und wissen nicht mehr, was sie glauben sollen.

Viele Menschen haben Angst und ziehen sich zurück.

Viele Menschen sind misstrauisch geworden.

Viele Menschen haben finanzielle Ängste.

Viele Menschen sind wütend, dass sich andere nicht an die der Regierung vorgeschriebenen Regeln halten (Mund- und Nasenschutz sowie Sicherheitsabstände).

Viele Menschen sind traurig, weil Angehörige oder gar Freunde gestorben sind.

Viele Menschen gehören zur Risikogruppe und haben selbst Angst vor Corona und den Folgen.

Viele Eltern machen sich Sorgen um die schulische Laufbahn ihrer Kinder.

Viele Arbeitnehmer von Gesundheitsbehören sind durch die Ausnahmesituation überlastet, da sie nun Dinge prüfen müssen, die im Normalfall nicht in ihrem Aufgabegebiet liegen und

..... vieles mehr

Für all diese Menschen sollten wir Verständnis haben, denn all diese Menschen haben einen Grund sich so zu verhalten, wie sie es gerade tun.

Was für uns wichtig ist, ist festzuhalten, dass keiner (egal welche Meinung er betreffend das Thema hat) "falsch" oder "richtig" ist.

Wir sollten in erster Linie darauf verzichten, die Menschen zu verurteilen; denn derenige, der andere verurteilt, hat selbst ein Problem (sei es die "eigene" Angst, sei es die "eigene" Wut, oder andere Themen). Wir alle sitzen in einem Boot und eine Krise ist gut zu überstehen, wenn wir untereinander nicht anfangen uns während einer Krise noch zu "bekriegen". Es ist eine "besondere" Zeit, die sicherlich Veränderung mit sich bringen wird; nur sollten wir versuchen, diese Zeit bestmöglich zu verbringen, denn es ist ein Stück unserer Lebenszeit, die wir durch solch unnötige Auffuhr einfach so verleben.

Stellt Euch einfach vor, dass wir gerade alle gemeinsam mit dem Boot das Meer überqueren und es immer wieder zu Stürmen kommt. Hohe Wellen toben um das Boot und bringen es zum Wanken. Viele Menschen fühlen sich vielleicht unsicher oder hilflos, aber es würde sich keiner mehr darüber unterhalten, ob seine Denkweise nun gesund oder ungesund ist, sondern es sind einfach alle glücklich, wenn sie sicher wieder an Land kommen! 🙂

Wenn ihr also einen Menschen vor Euch stehen habt, der gerade anderer Auffassung ist, denkt kurz an diese Worte, atmet durch und versucht Euch daran zu erinnern, dass er vielleicht gerade "Angst" oder ein anderes Thema hat. Verständnis und Empathie haben unserer Meinung nach auch immer etwas mit dem eigenen "Verstand" und der eigenen "geistigen und seelischen Entwicklung" zu tun.

Das ist der eine Punkt.

Der andere Punkt ist, dass wir nun vielleicht mehr Zeit für uns haben und beobachten können, wo gerade unsere Schwächen liegen und die Zeit nutzen sollten, daran zu arbeiten; sei es die Ernährung, sei es die Umwandlung des Lebensstils, sei es der Sport, sei es die Entspannung und die Ruhephasen, die wir uns vielleicht nicht gönnen möchten!

Wir möchten Euch dazu ermutigen, Euren Geist und Euren Körper gerade in dieser Zeit fit zu halten.

Das uns jedoch wichtigste Thema in dieser Zeit sind unsere Kinder. Sie lernen von uns und leben uns nach.

Von heute auf morgen durften sie ihre Freunde nicht mehr sehen, hatten Angst, ihre Großeltern mit einer tödlichen Krankheit anzustecken, mussten Masken tragen, etc. Viele Kinder reagieren unterschiedlich auf diese Situation, manche werden nervös und überdreht und andere sind in sich gekehrt. Solltet ihr als Eltern dies wahrnehmen und wollt Eure Kinder oder Eure Liebsten unterstützen, dann dürft ihr Euch gerne mit uns in Verbindung setzen. Wir helfen Euch und geben Euch auch hierzu Tipps.

Alles Liebe wünschen Euch die

Hubner´s

Unser Brotbackkurs vom 01.08.2020 (Brot, Vinschgerl, Semmeln & Aufstriche)

Liebe Freunde,

wir hatten gestern einen wunderschönen Tag mit viel Sonne und konnten dabei unseren Teilnehmern zeigen, wie einfach es ist, sein eigenes, wertvolles, gesundes Sauerteig-Brot herzustellen. Zudem haben sie gelernt, wie man Semmeln, Vinschgerl und Mini´s macht sowie Informationen über die sonstige Verwendbarkeit und Herstellung des Sauerteigs im Alltag. Zudem gab es tolle Rote-Beete-Dips, Kichererbsen- und Dattelaufstriche.

Wir hatten sehr viel Freude und konnten zum Schluss das Selbstgemachte zusammen genießen.

Herzlichen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wir freuen uns, Euch bald wieder bei uns zu sehen.

Bleibt´s gsund und genießt das Leben!

Eure Hubner´s