Warum wir das Bäcker-Brot heute nicht mehr so gut vertragen!

In der Industrie geht es immer um Effizienz und das gilt auch für die Nahrungsmittelindustrie:

Je schneller Brote und Semmeln gebacken werden können, desto mehr können vom Fließband laufen. Dem Teig bleibt zum Gehen in Industriebäckereien fast keine Zeit mehr. Und selbst die meisten Bäcker von nebenan benutzen heute fertige Backmischungen oder Tiefkühlteiglinge, um bei den niedrigen Preisen mithalten zu können. In Selbstbedienungsbackshops oder an Tankstellen ist es sogar selbstverständlich.

Ist das schnelle Backen für uns überhaupt gesund?

Leider klagen immer mehr Menschen über körperliche Probleme nach dem Verzehr von genau diesen Backwaren. Bauchweh, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung bis hin zum Reizdarmsyndrom sind typische Beschwerden. Irrtümlicherweise wird dann das Mehl oder auch das Gluten verdächtigt, die Verdauungsprobleme auszulösen. Doch oft reagiert der Körper eben nicht auf das Getreide per se, sondern auf Stoffe, die durch die unnatürlichen Prozesse beim Backen entstehen.

Tut uns das Brot nicht mehr gut?

Bestimmte Zuckermoliküle werden im Dünndarm von Betroffenen nicht völlig abgebaut und gelangen dann in den Dickdarm. Dort führen sie zu schmerzhaften Blähungen und anderen Verdauungsbeschwerden.

Wissenschaftler der Universität Hohenheim stellten 2016 in diesem Zusammenhang fest:

Es kommt auf die Gehzeit des Teiges an! Je länger der Teig vor dem Backen ruht, desto weniger FODMAPs enthält er und desto leichter kann der Darm das Brot verdauen. Nach einer ausreichenden Gehzeit von mindestens 5 Stunden enthält z. B. ein Weizenbrot nur noch rund ein Zehntel der ursprünglichen FODMAP-Menge und ist damit auch für den Reizdarm-Patienten in der Regel gut geeignet. Gesunder Nebeneffekt: Durch das längere Gehen werden mehr Zink und Eisen in biologisch verwertbarer Form freigesetzt.

Die Wissenschaftler kommen zu dem Schluss: Die Brotzubereitung hat in der Ernährung einen größeren Einfluss auf die Verträglichkeit als die Getreidesorte. Und das gilt nicht nur für Reizdarm-Patienten.

Wir backen wieder selbst!

Selberbacken ist also die Devise, wenn man die industriellen Backwaren umgehen möchte. Beim Backen sollten Sie zudem auf alle chemischen Zusätze verzichten. Dazu gehören Enzyme, Konservierungsstoffe oder Treibmittel wie Backpulver. Dadurch verlängert sich zwar die erforderliche Gehzeit, dafür ist das Ergebnis unschlagbar in Geschmack und Verträglichkeit. So kann ein Brotteig schon mal bis zu 18 Stunden ruhen, bevor er weiterverarbeitet wird. Aber Sie müssen ja nicht daneben sitzen, sondern können den Teig einfach über Nacht gehen lassen. Rechnen Sie vor dem Backen diese Zeit mit ein – dann ist das Brot pünktlich auf dem Frühstückstisch.

Wenn uns der Geschmack des selbstgebackenen Brots überzeugt!

Durch die lange Gehzeit des Teiges kann sich der aromatische Geschmack voll entfalten. Brötchen werden knuspriger und ein Brot schmeckt wieder vollmundig nach dem Korn, aus welchem es gebacken wird.

Übrigens können Sie beim Kauf eines Urkorn-Brotes aus z. B. Emmer oder Einkorn schon eher davon ausgehen, dass die Teige lange ruhen durften. Denn wenn ein Bäcker sich einer alten Tradition der Zutatenauswahl bedient, dann wird er mit großer Wahrscheinlichkeit auch die alte Tradition der langen Gehzeiten berücksichtigen. Fragen Sie Ihren Bäcker, nach welchen Richtlinien er seine Backwaren herstellt.

Gerne können Sie mehr vom Brotbacken mit Sauerteig in unseren Brotbackkursen erfahren und lernen!

Wir freuen uns auf Euch!

Alles Liebe von den

Hubner´s

Corona & Hubner´s Fit

 

Liebe Freunde,

vor einiger Zeit haben wir Euch bereits einige Tipps übermittelt, die zur Stärkung Eures Immunsystems wichtig sind.

Jetzt sind schon wieder einige Monate vergangen und wir melden uns betreffend "Corona" wieder zurück.

Wir konnten selbst Eindrücke sammeln und beobachten, was um uns herum geschieht und möchten auf diese Erfahrungen und Erkenntnisse kurz aus unserer Sicht eingehen wie folgt:

Viele Menschen sind verunsichert und wissen nicht mehr, was sie glauben sollen.

Viele Menschen haben Angst und ziehen sich zurück.

Viele Menschen sind misstrauisch geworden.

Viele Menschen haben finanzielle Ängste.

Viele Menschen sind wütend, dass sich andere nicht an die der Regierung vorgeschriebenen Regeln halten (Mund- und Nasenschutz sowie Sicherheitsabstände).

Viele Menschen sind traurig, weil Angehörige oder gar Freunde gestorben sind.

Viele Menschen gehören zur Risikogruppe und haben selbst Angst vor Corona und den Folgen.

Viele Eltern machen sich Sorgen um die schulische Laufbahn ihrer Kinder.

Viele Arbeitnehmer von Gesundheitsbehören sind durch die Ausnahmesituation überlastet, da sie nun Dinge prüfen müssen, die im Normalfall nicht in ihrem Aufgabegebiet liegen und

..... vieles mehr

Für all diese Menschen sollten wir Verständnis haben, denn all diese Menschen haben einen Grund sich so zu verhalten, wie sie es gerade tun.

Was für uns wichtig ist, ist festzuhalten, dass keiner (egal welche Meinung er betreffend das Thema hat) "falsch" oder "richtig" ist.

Wir sollten in erster Linie darauf verzichten, die Menschen zu verurteilen; denn derenige, der andere verurteilt, hat selbst ein Problem (sei es die "eigene" Angst, sei es die "eigene" Wut, oder andere Themen). Wir alle sitzen in einem Boot und eine Krise ist gut zu überstehen, wenn wir untereinander nicht anfangen uns während einer Krise noch zu "bekriegen". Es ist eine "besondere" Zeit, die sicherlich Veränderung mit sich bringen wird; nur sollten wir versuchen, diese Zeit bestmöglich zu verbringen, denn es ist ein Stück unserer Lebenszeit, die wir durch solch unnötige Auffuhr einfach so verleben.

Stellt Euch einfach vor, dass wir gerade alle gemeinsam mit dem Boot das Meer überqueren und es immer wieder zu Stürmen kommt. Hohe Wellen toben um das Boot und bringen es zum Wanken. Viele Menschen fühlen sich vielleicht unsicher oder hilflos, aber es würde sich keiner mehr darüber unterhalten, ob seine Denkweise nun gesund oder ungesund ist, sondern es sind einfach alle glücklich, wenn sie sicher wieder an Land kommen! 🙂

Wenn ihr also einen Menschen vor Euch stehen habt, der gerade anderer Auffassung ist, denkt kurz an diese Worte, atmet durch und versucht Euch daran zu erinnern, dass er vielleicht gerade "Angst" oder ein anderes Thema hat. Verständnis und Empathie haben unserer Meinung nach auch immer etwas mit dem eigenen "Verstand" und der eigenen "geistigen und seelischen Entwicklung" zu tun.

Das ist der eine Punkt.

Der andere Punkt ist, dass wir nun vielleicht mehr Zeit für uns haben und beobachten können, wo gerade unsere Schwächen liegen und die Zeit nutzen sollten, daran zu arbeiten; sei es die Ernährung, sei es die Umwandlung des Lebensstils, sei es der Sport, sei es die Entspannung und die Ruhephasen, die wir uns vielleicht nicht gönnen möchten!

Wir möchten Euch dazu ermutigen, Euren Geist und Euren Körper gerade in dieser Zeit fit zu halten.

Das uns jedoch wichtigste Thema in dieser Zeit sind unsere Kinder. Sie lernen von uns und leben uns nach.

Von heute auf morgen durften sie ihre Freunde nicht mehr sehen, hatten Angst, ihre Großeltern mit einer tödlichen Krankheit anzustecken, mussten Masken tragen, etc. Viele Kinder reagieren unterschiedlich auf diese Situation, manche werden nervös und überdreht und andere sind in sich gekehrt. Solltet ihr als Eltern dies wahrnehmen und wollt Eure Kinder oder Eure Liebsten unterstützen, dann dürft ihr Euch gerne mit uns in Verbindung setzen. Wir helfen Euch und geben Euch auch hierzu Tipps.

Alles Liebe wünschen Euch die

Hubner´s

Unser Brotbackkurs vom 01.08.2020 (Brot, Vinschgerl, Semmeln & Aufstriche)

Liebe Freunde,

wir hatten gestern einen wunderschönen Tag mit viel Sonne und konnten dabei unseren Teilnehmern zeigen, wie einfach es ist, sein eigenes, wertvolles, gesundes Sauerteig-Brot herzustellen. Zudem haben sie gelernt, wie man Semmeln, Vinschgerl und Mini´s macht sowie Informationen über die sonstige Verwendbarkeit und Herstellung des Sauerteigs im Alltag. Zudem gab es tolle Rote-Beete-Dips, Kichererbsen- und Dattelaufstriche.

Wir hatten sehr viel Freude und konnten zum Schluss das Selbstgemachte zusammen genießen.

Herzlichen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wir freuen uns, Euch bald wieder bei uns zu sehen.

Bleibt´s gsund und genießt das Leben!

Eure Hubner´s

BOWTECH – Was steckt dahinter?

Ein bild mit blauem Himmel und Wölkchen

Hallo liebe Freunde,

wir möchten Euch darüber informieren, dass wir jetzt auch die Bowen Technik in unseren Räumen anbieten werden.

Was ist das eigentlich?

BOWTECH – sanft und effektiv

BOWTECH, eine dynamische Muskel- und Bindegewebstechnik, besteht aus einer Reihe sanfter, präziser Griffe. Diese werden an bestimmten Körperpartien und in festgelegter Reihenfolge vorgenommen. Die Griffe werden in der Regel mit nur leichtem Druck an der oberen Gewebeschicht ausgeführt.

Die körpereigenen Kräfte werden durch BOWTECH aktiviert, Muskeln entspannen sich und das Nervensystem wird ausbalanciert.

BOWTECH ist hervorragend geeignet, Wohlbefinden, Gesundheit und den optimalen Ablauf aller Körperfunktionen zu erhalten.

BOWTECH ist bei Menschen aller Altersgruppen effektiv, vom Neugeborenen bis zum Menschen im hohen Alter.

BOWTECH wird unterstützend zu medizinischen Heilbehandlungen unter anderem in folgenden Bereichen angewandt:

Bewegungsapparat:

Wirbelsäule, Nacken, KreuzbeinSchulter, Arm, Ellenbogen, Hand, Becken, Oberschenkel, Knie, Fuß

Organe:

Magen, Darm, Niere, Leber, Galleund allen weiteren BauchorganenHerz, KreislaufHaut und Atemwege

Bei Stress- und Spannungszuständen:

Die Psyche wird aufgrund der entspannenden Impulse positiv beeinflusst.

Mehr davon im Video.

Wer Interesse daran hat, darf gerne mit uns einen Termin vereinbaren!

Alles Liebe wünschen Euch die

Hubner’s 🧘‍♀️🧘‍♂️🛀💆‍♀️💆‍♂️

https://youtu.be/IgZyMFKABmA

Du darfst wachsen!

 

Was würdest Du tun, wenn Du genau wüsstest, dass Du selbst die Kraft in Dir trägst, Deinen Körper in eine Richtung zu lenken, um sämtliche Beschwerden und negative Emotionen loszuwerden?

Wärst Du bereit, dies für Dich aus reiner "Selbstliebe" zu tun?

Oftmals ist der Wille da und Du läuft jedoch im Kreis, weil Du schon so viele Bücher gelesen hast, Dir Hilfe geholt hast, die dann doch nicht von langer Dauer, weil Du wieder dort gelandet bist, wo Du angefangen hast. Das Resultat war dann ..... "ich schaffe das eh nicht" oder "ich bin nicht stark genug darfür" und die Selbstheilung gibt es auch nicht. Doch wir dürfen Dir sagen, es gibt sie wirklich und es ist der schönste Prozess im Leben, davon Gebrauch zu machen.

Es ist ein Kreislauf, der nicht enden wird, wenn Du nicht den Menschen begegnest, die Dich dabei unterstützen, endlich in Deiner Energie zu leben. Wie schön es sich wohl anfühlen würde, wenn Du endlich zu Deinen Gefühlen stehen dürftest, ohne Dich ständig für etwas rechtfertigen zu müssen.

Wir selbst können hier aus Erfahrung sprechen und hatten unendliches Glück von Menschen lernen zu dürfen, die selbst schon sehr viel an sich gearbeitet haben.

Sie und wir sind heute glücklich, sie und wir haben gelernt, sich von Dingen und Menschen zu entfernen, die uns nur die Energie geraubt haben.

Sie und wir leben, lieben und lachen .... auch in der heutigen Zeit!

Wenn Du bereit bist, endlich das Glück, die Zufriedenheit und Liebe zu finden, dann kontaktiere uns.

Verlasse Dein "altes Haus" und schaffe Dir ein neues, in dem Du Dich wohl fühlst und zwar genauso, wie Du bist!

Alles Liebe

Birgit & Tobias Hubner

Affirmationen für unser geistiges Wachsen!

1. Ich bin dankbar für mein Leben!
2. Ich freue mich an meiner Gesundheit!
3. Ich vertraue auf meine Zukunft!
4. Ich achte auf meine Gefühle!
5. Ich kommuniziere mit meinem Gegenüber „bewusst“!
6. Ich höre zu und lerne zu verstehen!
7. Ich kann mich auf meine Familie & Freunde verlassen!
8. Ich nehme mir Zeit für die wichtigen Dinge im Leben!
9. Ich kann verzichten!
10. Ich kann verzeihen, weil ich Verständnis habe!

Gesund in den Frühling starten und nebenbei sparen!

Bild mit arrangierten bunten Gewürzen

Hallo an alle, die an Gesundheit interessiert sind,

wir haben zur kommenden Osterzeit besondere Angebote für alle, die an Ihrer Gesundheit arbeiten wollen (sowohl über die Ernährung als auch über den Sport!)

Wenn Du Dich bis zum 30.04.2020 für eine Ernährungsumstellung entscheidet, kannst Du nicht nur Dein Immunsystem stärken, sondern parallel auch Geld sparen.

Wir schenken Dir nämlich EUR 80,00 für eine Fastenkur!

Falls Du das Fasten nicht mit in Deiner individuellen Ernährungsumstellung integrieren möchtest, gibt es für Dich 10 % Nachlass auf unsere Beratungstätigkeiten allein in diesem Bereich.

Zudem bieten wir unsere Work-Out-Stunde (10er-Karte) anstatt für EUR 100,00 nunmehr zu einem Preis von EUR 80,00 bis zum 30.04.2020 an!

Vielleicht hast Du auch noch Glück und Du bist bei einer Krankenkasse, die Dir die Ernährungsberatung bezuschusst (oftmals sind dies die BKK-Kassen). Hier erstellen wir Dir gerne einen Kostenvoranschlag.

Ihr könnt auch gerne Gutscheine bei uns anfordern, die dann bei einer Beratung oder beim Sport Berücksichtigung finden werden!

Ist das nicht was?

Wir denken schon, denn heute sehen wir, wie wichtig „Gesundheit“ für uns alle ist!

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt etwas zu verändern und mit Power, Gesundheit und einem absoluten Wohlbefinden in den Frühling/Sommer zu starten!

Kontaktier uns entweder per E-Mail unter kontakt@hubners-fit.de oder telefonisch unter 08145/9975116!

Gsund bleiben, sagt der Bayer!

Alles Liebe von den

Hubner´s

Die Mutter Erde fastet und wir sollten sie dabei begleiten!

Liebe Freunde,

eines der Hauptübel unserer modernen Industriegesellschaft ist die schleichende Vergiftungen von Mensch und Natur, die immer mehr zugenommen hat. Deshalb ist der Mensch heute mehr als jemals auf eine reinigende Wirkung des Fastens angewiesen.

Was verunreinigt die Welt in der wir leben?
– Umweltgifte
– Medikamente
– Kosmetika
– Nahrungsmittelzusatzstoffe
– Instektizide

Wie reagiert unser Körper darauf?
Er reagiert mit Allergien und anderen Erkrankungen des Immunsystems.

Dazu kommt ein stetiger Überfluss an Nahrungsmitteln und ein Überangebot in Verbindung mit ungesunden und minderwertigen Produkten.

Mit Bewegungsmangel kommt es hier häufig zu Fettleibigkeit und Stoffwechselerkrankungen.

Die Zelle sammelt in Fastenzeiten alte oder defekte Eiweiße und Zellbestandteile auf, recycelt oder verbrennt sie, damit sie in Fastenzeiten Botenstoffe und Energie sparen kann.

Außerdem wird durch Autophagozytose die Entsorgung von in Zellen eingedrungenen Viren, Bakterien und Fremdeiweißen ermöglicht.

Was passiert also?
Der Körper beginnt sich im Fasten selbst zu reinigen und zwar bis in die Nervenzellen des Gehirns.

Die Umstellung auf die „innere Ernährung“!
Wie uns bekannt ist, haben wir in Phasen von Nahrungsmangel überlebt. In diesen Zeiten schaltet der Organismus zur Aufrechterhaltung seiner Lebensfunktion auf die „innere Ernährung“ um, was eine Energieversorgung aus körpereigenen Vorratsdepots bedeutet. Wir sind es gewohnt, die notwendige Lebensenergie ausschließlich aus dem gefüllten Kühlschrank zuzuführen. Deshalb wird auch oftmals über den Bedarf hinaus gegessen und es wachsen uns Fettpölsterchen.

Ist Fasten eine Diät?
Der wesentliche Unterschied zu einer gewöhnlichen Diätmaßnahme ist das bewusste herbeigeführte Umschalten des Stoffwechsels auf die „innere Ernährung“. Bei Diäten handelt es sich um ein einfaches „weniger Essen“, so dass der größte Teil der Energiezufuhr weiterhin über die äußere Ernährung gesichert wird. Wird die Nahrungsaufnahme jedoch völlig gestoppt, schaltet der Körper auf die „innere Ernährung“ um. Er ist nun mit seinen Vorräten (den inneren Energiequellen, Fettvorräten) vollständig versorgt. Das ist die entscheidende Komponente. 

Fasten als Medizin
Fasten ist ein natürlicher Selbstheilungsmechanismus unseres Körpers. Kranke Tiere machen das auch …. sie verkriechen sich und fressen nichts, bis sie wieder gesund sind. 

„Die vornehmste und wirkungsvollste Art, Euren inneren Arzt wirken zu lassen, besteht im Weglassen aller Nahrung und der damit verbundenen Mobilisierung körpereigener Heilkräfte.“

Diese teilte Hippokrates im Antiken Griechenland seinen Patienten mit!

Wer nun also das Fasten als Präventionsmaßnahme einsetzt, kann dadurch zahlreiche Krankheiten verhindern und sein Allgemeinbefinden verbessern. Auch die körperlich-seelische Leistungsfähigkeit wird gesteigert.

Es sei darauf hingewiesen, dass das Fasten als natürlicher biologischer Heilungsweg – besonders in den frühen Stadien einer Krankheitsentwicklung – eine echte Umkehr bzw. völlige Wiederherstellung der Gesundheit bewirken. 

In der heutigen Zeit ist es also durchaus sinnvoller, eine Fastenkur anzustreben um seine Gesundheit zu fördern, als sich nur auf die „äußere Apotheke“ zu verlassen.

Wer dies umsetzen möchte und dabei keinen kompletten Verzicht auf seine Nährstoffe haben möchte, kann sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Wir lassen Euch alle notwendigen Informationen für eine gesunde Zeit zukommen und stehen Euch parallel selbstverständlich telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Bleibt gesund und seit lieb gegrüßt von den

Hubner´s

 

Burger, Pommes und Co. – wirklich eine Liebhaberei?

 

Ausschließlich Burger, Pommes Frites und Milk Shakes, das kann nicht gut gehen. Morgan Spurlock demonstriert es am eigenen Leib. Ist er zu Beginn des Filmes noch schlank und gesund, zeigen sich am Ende des Films „Super Size Me“ die katastrophalen Spuren der einseitigen Fast Food Ernährung.

Der 34-Jährige hat kräftig zugenommen, seine Blut- und Leberwerte sind grauenhaft, er ist träge, fast impotent und Freundin wie Ärzte sind in größter, durchaus gerechtfertigter Sorge um ihn. Ist der junge Mann zwischenzeitlich verunglückt, entführt oder in Einzelhaft in Nordkorea gewesen? Nichts von alledem.

Spurlock hat sich vielmehr nur einem der originellsten Selbstversuche ausgesetzt, die jemals an die Öffentlichkeit gelangen. Einen ganzen Monat, das zeigt der Film, hat der Amerikaner sich früh, mittags und auch abends von jenem Fast Food ernährt, das die Kette von McDonald’s-Schnellrestaurants zu einer weltweiten ökonomischen Macht und einem Kultort für Kinder und Jugendliche machte.

Spurlocks vernichtende Bilanz dieses Selbstversuchs sind der bislang spektakulärste Angriff auf eine Ernährungsweise, deren Schadensbilanz nicht nur die amerikanische Gesellschaft immer mehr beunruhigen. Fast 37 Prozent der US-Bürger sind übergewichtig, bei den Erwachsenen sollen es sogar zwei Drittel sein. Und fünf Prozent dieser erwachsenen Amerikaner haben auch deshalb mehr als 100 Pfund zu viel auf den Rippen, weil in den USA rund 40 Prozent aller Mahlzeiten außer Haus eingenommen werden. Diese Fakten haben den Filmemacher, der sich bei Reality-TV-Sendungen bereits einen Namen gemacht hat, zu seinem ersten Kinofilm motiviert.

Breite Spur von Risiken und Nebenwirkungen

Spurlock folgt während der 30 Tagen strikten Regeln: Er schluckt nur, was es bei Mcdonald’s gibt; er verspeist im Laufe des Monats jedes McDonalds-Gericht mindestens einmal; Aufessen ist Pflicht, auch wenn es die „Super Size“-Variante ist, also die preiswerte, extra-große Portion, die gerade Jugendliche so mögen.

Bevor Spurlock in seinen Hamburger-Monat startet, lässt er sich bei Ärzten eingehend untersuchen und fragt nach den möglichen Folgen. Die Antworten sind beruhigend, viel könne bei seiner kerngesunden Gesamtverfassung nicht passieren.
Umso entsetzter sind die im Film dokumentierten Reaktionen der Mediziner im Verlauf des Selbstversuchs. Denn Spurlock wird nicht nur insgesamt 25 Pfund schwerer, sondern sein Körperfettanteil schnellt von elf auf 18 Prozent hoch, sein Cholesterinspiegel von harmlosen 168 auf ungesunde 230, die Leberfettwerte sind schlicht bedrohlich. Und Freundin Alex, eine vegane Ernährungsexpertin, bescheinigt offen, „dass meine Erektionen während des Fastfood-Versuchs eine ziemliche Katastrophe gewesen seien.“

Spurlock gelang es nicht, einen Verantwortlichen von McDonald’s vor die Kamera zu holen. Das aber kann nicht verwundern, denn sein Film ist eine durchaus geschäftsschädigende Abrechnung mit einem Konzern, der die Welt mit einer breiten Spur von Risiken und Nebenwirkungen durchzieht. Es ist gleichermaßen eine Abrechnung mit einer Ernährungs-Unkultur, die sehr viel damit zu tun hat, wie die westliche Welt zu leben und verbrauchen pflegt. Morgan Spurlock hat Pionierarbeit geleistet und gesellt sich mit seinem ebenso wichtigen wie kurzweiligen Film durchaus ebenbürtig an die Seite seines – übrigens auffallend übergewichtigen – Landsmanns Michael Moore.

Seht selbst auf Youtube:

„Super Size me“!

Bis bald und seit lieb gegrüßt von den

Hubner´s

Fit in den Frühling durch Fasten und Ernährungsumstellung!

 

"Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen kleinen Sünden wider der Natur. Wenn diese sich gehäuft haben, brechen sie scheinbar auf einmal hervor. Auf die Gesundheit müssen wir achten, bevor sie durch Krankheit überwältigt wird."

(Hippokrates, 400 v. Chr.)

Du fühlst Dich immer wieder schlapp, kommst nicht wirklich hoch, hast immer wieder körperliche Beschwerden, vielleicht leidet auch Deine Haut darunter. Auch ein Erschöpfungsgefühl taucht immer wieder auf?

Dann ist es die richtige Zeit, Dich für eine Fastenkur bei uns zu entscheiden. Wir haben ein Konzept entwickelt, dass Dich während der Zeit mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt und Deinen Körper somit während der Fastenzeit auf eine wohltuende Weise unterstützen kann. Natürlich darf auch die Bewegung und Entspannung während dieser besonderen Zeit nicht zu kurz kommen.

Warum Fasten?

Der Vergleich mit einem Auto wird immer dann bemüht, wenn verdeutlicht werden soll, wie wichtig es ist, seinen Körper gut in Schuss zu halten und pflegen. Den meisten Menschen ist es nämlich selbstverständlich, ihrem Auto regelmäßig eine Wartung und Service zu gönnen, damit es zu keinen Schäden kommt. Genauso selbstverständlich sollten wir auch unserem Körper zur Erhaltung seiner Leistungsfähigkeit und Gesundheit von Zeit zu Zeit eine Generalüberholung gönnen. Jeder Mensch ist im Laufe seines Lebens negativen Umwelteinflüssen, psycho-physischen Belastungen und Alterungsprozessen ausgesetzt. Im Zusammenwirken mit einer ungesunden Lebensweise und individuellen genetischen Schwachstellen können sich diese Belastungen für den Körper rasch summieren, dass Gesundheitsstörungen vorprogrammiert sind.

Welchen gesundheitlichen Gewinn habe ich durch das Fasten?

  • Durch die Entlastung von Herz und Kreislauf wird das Atmen freier.
  • Die "Entfettung von innen" senkt zu hohe Blutfette.
  • Die Fließflüssigkeit des Blutes wird verbessert.
  • Verbesserung schlechter Blutbefunde (Stoffwechselwerte, Entzündungsparameter, Leberwerte).
  • Entschlackung bzw. Entlastung des Bewegungsapparates, von Gelenken und Bankscheiben
  • Vitalitätstests für 30 Körperfunktionen wie z. B. Sehen, Hören und Kreislauf bestätigen: Fasten verringert das biologische Alter bzw. Alterungsprozesse von Körperzellen.
  • Der Mensch als Ganzes ist wieder in die Lage versetzt, sich besser im Alltag und in seiner Umgebung zu behaupten.
  • Die schnellste, angenehmste und gesündeste Methode abzunehmen

und vieles mehr …..

Gerne möchten wir Dich auf diesem heilsamen Weg unterstützen.

Das kommende Fasten wird in den Räumen von Hubner´s Fit in Mammendorf stattfinden und kostet pro Person EUR 80,00. Wir kommen zu mehreren Terminen zusammen und ich stehe ich in dieser Zeit auch telefonisch für Befindlichkeiten zur Seite!

Die Termine finden statt:

20.04.2020, ab 19:00 Uhr
27.04.2020, ab 19:00 Uhr
06.05.2020, ab 19:00 Uhr

Die Teilnehmeranzahl ist auf 5 Personen beschränkt! Bei weiteren Anfragen werde ich eine zusätzliche Fastenkur anbieten!

Seit lieb gegrüßt

Eure

Birgit Hubner